AGB

PACOJET AG Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB): Endkunden

1. Allgemeines/Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) regeln die Geschäftsbedingungen und Leistungen zwischen Pacojet AG (nachfolgend Pacojet) und ihren Kunden. Als Kunde gilt, wer einen Kaufvertrag mit Pacojet abgeschlossen hat.
Mit der Bestellung von Produkten aus unserem Sortiment gelten die AGB als angenommen. Abweichende Bestimmungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Zustimmung durch Pacojet.

2. Angebot
Das Angebot von Pacojet ist auf deren Homepage ersichtlich und unverbindlich. Die Angebote von Pacojet sind freibleibend und sind nicht als bindende Offerten zu verstehen. Insbesondere bleiben Preis- und Sortimentsänderungen vorbehalten.
Sämtliche Produktangaben wie Fotos, Spezifikationen, Zubehörbeziehungen etc. erfolgen ohne Gewähr und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Massgebend sind einzig die gültigen Spezifikationen zum Zeitpunkt der Auslieferung.
Die Produktebeschreibungen, Bilder und Textdaten stammen von Pacojet und unterliegen dem alleinigen Nutzungsrecht durch Pacojet.
Pacojet übernimmt für die Inhalte externer Homepages und für Homepages verlinkter Händler keine Haftung.

3. Vertragsabschluss
Die Angebote von Pacojet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Pacojet Waren zu bestellen. Auf der Homepage von Pacojet gibt der Kunde durch Absenden seiner Bestellung und gleichzeitiger Anerkennung dieser AGB ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab. Der Vertrag kommt rechtsgültig zustande, indem Pacojet das Angebot durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder per Fax annimmt.
Bestätigte Aufträge können seitens des Kunden ohne schriftliche Zustimmung von Pacojet nicht mehr annulliert oder geändert werden.
Der Vertragsabschluss erfolgt unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Verfügbarkeit des bestellten Produkts.

4. Preise
Alle Preise von Pacojet verstehen sich ab Werk in CHF, exkl. Mehrwertsteuer.
Nebenkosten wie Versand- und Verpackungskosten, Zoll- und Versicherungskosten, sowie Zuschläge gemäss gewähltem Zahlungsmittel werden zusätzlich verrechnet und separat ausgewiesen.
Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart und des Lieferungsortes ab und werden dem Kunden vor Abgabe der verbindlichen Bestellung mitgeteilt.
Pacojet kann Preisänderungen jederzeit und ohne Vorankündigungen vornehmen. Die publizierten Preise verlieren mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste ihre Gültigkeit. Für die Preisfestlegung gilt der Zeitpunkt des rechtsgültigen Vertragsschlusses.
In den Verkaufspreisen sind keine Beratungs- und Supportdienstleistungen inbegriffen.
Technische Änderungen, Irrtümer, Schreib- und Druckfehler bleiben vorbehalten.

5.Liefertermine und Lieferkonditionen
Die von Pacojet genannten Lieferfristen verstehen sich als Richtwerte und sind nicht verbindlich. Sollte eine Lieferfrist nicht eingehalten werden können, so ist der Kunde nach Ablauf einer von ihm schriftlich gesetzten Nachfrist von 30 Tagen zum Rücktritt der Bestellung berechtigt, nicht jedoch zum Verlangen von Schadenersatz.
Pacojet kann bestätigte Bestellungen aufgrund äusseren, nicht beeinflussbaren Umständen ohne Kostenfolge annullieren.
Pacojet ist zu Teillieferungen berechtigt und kann für Lieferungen und Teillieferungen unterschiedliche Transportunternehmen beauftragen.

6. Produktprüfung durch den Kunden
Der Kunde verpflichtet sich, die angelieferte Ware unverzüglich nach Erhalt auf Richtigkeit, Funktionstüchtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen und allfällige Mängelrügen innert 10 Kalendertagen schriftlich und unter Angabe der Gründe (gegebenenfalls mit Fotos) an Pacojet zu melden. Säumnis zieht Verwirkung der Mängelrechte nach sich und es werden nur noch versteckte Mängel anerkannt.
Versteckte Mängel müssen unverzüglich nach ihrer Entdeckung, spätestens jedoch innert 48 Stunden, schriftlich bei Pacojet gerügt werden.
Bei berechtigten und fristgerechten Rügen ist Pacojet ermächtigt, wahlweise entweder eine Ersatzlieferung vorzunehmen oder den Kaufpreis gegen Rücknahme der Ware zu erstatten.
Bei Beanstandungen müssen sämtliche Teile der Originalverpackung aufbewahrt werden.

7. Garantie und Rückgabe
Pacojet gewährt auf die von ihr direkt an ihre Kunden verkauften Maschinen, nicht jedoch auf andere Produkte, 1 Jahr Garantie ab Lieferdatum.
Die Rechnung gilt als Garantieschein und ist sorgfältig aufzubewahren.
Die Garantie erstreckt sich auf Fabrikations- und Materialfehler bei normaler Benützung und Unterhalt. Sie umfasst die kostenlose Reparatur oder den Austausch des Gerätes.
Der Entscheid über Reparatur oder Austausch eines Gerätes liegt bei Pacojet.
Bei Austausch eines Gerätes erneuert sich die Garantiedauer nicht. Für die Dauer der Reparatur kann ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt werden, sofern Pacojet deren Notwendigkeit anerkennt. Ein solcher Anspruch besteht jedoch nicht.
Ausgeschlossen von der Garantie sind Elementarschäden, Feuchtigkeitsschäden, Schlag- oder Sturzschäden, natürliche Abnutzung, Fehlmanipulationen, Beschädigungen durch Einwirkung von aussen sowie Eingriffe in das Produkt oder dessen Modifikation und das Einbauen von nicht Original-Teilen.
Ausgeschlossen von der Garantie sind zudem Verschleiss- und Gehäuseteile.
Es besteht grundsätzlich kein Rückgaberecht. In Ausnahmefällen ist die Rücknahme von gelieferter Ware nach schriftlicher Zustimmung von Pacojet möglich.
Die Rücksendung der Ware hat originalverpackt, komplett mit allem Zubehör und mit Beilage des Verkaufsbeleges zu erfolgen. Sie erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden. Rücksendungen, welchen Pacojet nicht zugestimmt hat, werden nicht angenommen.

8. Haftungsausschluss
Pacojet schliesst jede Haftung, soweit gesetzlich zulässig, aus. Dieser Haftungsausschluss gilt namentlich, aber nicht ausschliesslich, für direkte Schäden oder Folgeschäden, welche durch den Einsatz des vom Kunden erworbenen Produkts beim Kunden selbst oder bei Dritten verursacht wurde sowie für entgangener Gewinn oder sonstige Vermögensschäden. Im Haftungsfall ist die Haftungssumme zudem auf den Warenwert beschränkt.

9. Reparaturen
Im Reparaturfall wendet sich der Kunde direkt an die zugewiesene Pacojet Servicestelle. Reparaturen können nicht an Pacojet eingeschickt werden, ausser Pacojet hat einem solchen Vorgehen vorgängig schriftlich zugestimmt.
Bei fälschlicherweise gleichwohl an Pacojet eingesandten Reparaturen wird dem Kunden eine administrative Pauschale von CHF 75.- zusätzlich zu allfällig entstehenden Reparatur- und Versandkosten verrechnet.
Die Geräte sind mit sämtlichem Zubehör in der Originalverpackung einzuschicken. Fehlt die Originalverpackung, so ist das Gerät transportfähig zu verpacken. Bei durch ungenügende Verpackung verursachten Schäden haftet ausschliesslich der Kunde.
Die Versandkosten trägt der Kunde.
Bei Rücksendung von verschmutzten Artikeln wird dem Kunden der anfallende Reinigungsaufwand zusätzlich in Rechnung gestellt.

10. Zahlungsmittel, Zahlungskonditionen und Zahlungsverzug des Kunden
Pacojet akzeptiert nach eigener Wahl als Zahlungsmittel Vorauskasse, Kredit- oder Debitkarte und Verkauf auf Rechnung.
Die Daten bei Direktbezahlung, beispielsweise mit Kredit- und Debitkarten, werden verschlüsselt übertragen.
Als Zahlungsbedingungen gelten die in der Auftragsbestätigung angeführten Konditionen.
Beim Kauf auf Rechnung (in der Schweiz) erfolgt die Rechnungsstellung zum Zeitpunkt der Lieferung. Die Rechnung ist ohne Abzüge in 20 Kalendertagen zu begleichen.
Hält der Kunde den Zahlungstermin bei Kauf auf Rechnung oder beim Kauf gegen Kredit- oder Debitkarte nicht ein, ist Pacojet berechtigt, dem Kunden eine Nachfrist von 10 Tagen anzusetzen und bei erneutem Ausbleiben der vollständigen Zahlung innert dieser Nachfrist unverzüglich vom Kaufvertrag zurück zu treten und die bereits gelieferte Ware zurückzufordern.
Beim Kauf mit Kredit- oder Debitkarte erfolgt die Belastung zum Zeitpunkt der Bestellung.
Beim Kauf gegen Vorauskasse ist die Rechnung mit einer Fälligkeit von 30 Kalendertagen zu begleichen. Ansonsten ist Pacojet berechtigt, die Bestellung unverzüglich zu annullieren.
Sind Skontoabzüge ausdrücklich vereinbart und auf der Rechnung vermerkt, gelten diese nur dann als zulässig, wenn die Zahlung innerhalb der gesetzten Skontofrist erfolgt ist.
Pacojet kann einzelne Zahlungsmittel ohne weitere Begründung generell oder für einzelne Kunden ausschliessen.
Neukunden und Kunden aus dem Ausland können nur per Vorauskasse bestellen.
Pacojet kann bei Zahlungsverzug des Kunden Mahngebühren von CHF 50.- ab der zweiten Mahnung zuzüglich weiterer Inkassokosten verlangen.

11. Eigentumsvorbehalt
Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Pacojet. Pacojet ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von Pacojet nicht zulässig.

12. Datenschutz
Pacojet verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten ihrer Kunden zu schützen. Pacojet weist den Kunden darauf hin, dass die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und genutzt werden.
Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können ausschliesslich im Rahmen dieser Vertragserfüllung auch an beauftragte Dienstleistungspartner (Logistikpartner) oder sonstige Dritte weitergegeben werden.
Für weitere Informationen über die Rechte der Kunden bezüglich ihrer Daten wird auf die Datenschutzerklärung der Pacojet (https://www.pacojet.com/datenschutz) verwiesen. Die Ver-arbeitung der Daten entspricht allen anwendbaren Datenschutzbestimmungen einschliesslich der Europäischen Datenschutzgrundverordnung.

13. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Im Falle von Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizer Recht anwendbar. Das Wiener Kaufrecht wird explizit ausgeschlossen. Ausschliesslicher Gerichtstand für sämtliche Streitigkeiten ist Zug / Schweiz.

Stand: 28. Mai 2018
Änderungen vorbehalten.